Neuteil

Farbliche Anpassung von Neuteilen

Viele eingesetzte Neuteile passen von Maserungsart und Porigkeit zu ihrer Umgebung, sind jedoch zu hell und leuchten aus der Fläche heraus.

free bootstrap theme

Die Methode des Färbens auf der Grundierung (und nicht auf dem rohen Holz!) ist in der Restaurierung immer anzuwenden, denn sie bietet einige Vorteile:
- gleichmäßiger Farbauftrag auf der Fläche, keine harten und weichen Holzzonen.
- jede einzelne Farbschicht (z.B. aus Körnerbeize Nussbaum) kann vor der jeweiligen Fixierung wieder mit ein wenig Wasser entfernt werden.

Grundieren

Um die Grundierschichten nicht durchzuschleifen, schleifen wir nur ganz leicht mit feiner Stahlwolle über den Oberflächenbereich des zu färbenden Teils.

anschleifen
Lasieren

Auf der so mattierten Fläche können wir Wasserbeizen mit einem Aquarellpinsel (Marderhaar oder synthetischem Toray) in einer dünnen lasierenden Schicht auftragen.

Farbschicht

Um eine Angleichung des Farbtons zu erreichen, färben wir auf der Grundierung die eingesetzten Teile mit Wasserbeize - hier mit Körnerbeize Nussbaum als Konzentrat (siehe Rezept) - nach.

Farbfläche

Nach jedem Farbauftrag muss die Fläche gut trocknen.

Nach dem Trocknen fixieren wir unseren Farbauftrag mit Schellack (wahlweise mit einem Mop-Pinsel oder Schellackballen).

schellackballen

Die jeweilige Fläche lässt sich auch durch Schattierungen (Maserung) mit der Beize unterteilen.

Masserung
Farbton

Bis wir unseren gewünschten Farbton erreicht haben, wiederholen wir den Färbe- und Fixierungsvorgang Schicht für Schicht ohne jeglichen Zwischenschliff.

Zur Kontrolle sollten wir zwischendurch die eingefärbte Fläche auch aus der Ferne betrachten.

Farbgebung
beizschicht

Immer lasierend arbeiten und sich an den Farbton herantasten. Nicht zu dunkel werden.

Bei völligem Misslingen der farblichen Anpassung können alle Farbschichten spurlos entfernt werden (Abwaschen mit Alkohol und feiner Stahlwolle), anschließend das rohe Holz wieder grundieren.

Abwaschen
nussbaum

Der Farbton sollte eine Nuance heller sein als die benachbarten Originalfurnierflächen, da durch das Auftragen der Schellackpolitur der Farbton intensiviert wird .

Zum Abschluss des Färbevorgangs wird die letzte Farbschicht zweimal mit Schellack fixiert.

fixierung